Almost out, hanging around and
on Sale May 5, 2020


NorthSouth Books
full color throughout
Hardcover / 8.5 x 11 32 pages / ages 4 to 8
ISBN: 978-0-7358-4418-6


"The lemons on the tree are finally ripe, and there is great excitement.
Only one of the little lemons is still green. Little Toni has a mind of his own. The view from the lemon tree is enough for him. Who wants to go out into the big wild world? But soon Toni is the only lemon left hanging on the tree. Will he take a risk and jump? When Toni finally lets go, his courage is rewarded.

Nele Brönner’s humorous story about maturity and growing up with her expressive style is sure to charm little listeners."
NorthSouth Books


"A humorous tale that encourages stepping out into the unknown, even if it's scary."
Kirkus Reviews

LEMONCHILD

26. March 2020
Im textmagazin eine sehr schöne Rezension des Zitronenekind zulesen.


"Zitronenkind ist ein Buch über das Wachsen und älter werden und darüber, dass manche – so wie Toni – etwas länger brauchen."

< "Besonders schön sind auch die Illustrationen auf dem Vorsatzpapier. Ein Überblick über Zitronensorten, von denen weder die meisten Kinder noch Erwachsene je etwas gehört haben dürften. Denn wer kennt schon eine Zitrone Namens „Buddhas Hand“, eine alte Zitrussorte, deren Frucht an eine Hand mit vielen Fingern erinnert? Oder die Zedrat-Zitronen, deren Früchte schrumpelig und bis zu 2,5 Kilogramm schwer werden?"


DANKE textmagazin!

EHR VON DER SÄUERLICHEN SORTE

10. March 2020
Drawing with black ink – again.

Supernova for the up coming exhibiton "HERZSCHWINGEN / TENSION OF HUMAN LIFE" at meinblau Berlin

7./8./9. of March 2020
Opening March 7, 2020 at 7 pm
Christinenstraße 18-19, 10119 Berlin

Curated by Maria Hinze, with Kimberley de Jong und Jason Sharp,Laura Fong Prosper, Camilla Richter, Franziska Lutze, Aidan Girt, Gambletron, Nick Kuepfer, Carola Schimek, Philippe Leonard and others.







< Ink on paper, 77,5 * 48,2 cm

SUPERNOVA

21. February 2020
Am 31. Januar 2020 erscheint mein
aktuelles Bilderbuch ZITRONENKIND im NordSüd Verlag.

Es ist durchgehend farbig illustriert, Tusche und Buntstriften auf Papier und mit zwei Sonderfarben gedruckt, neon grün und neon gelb.


Hardcover / 21,5*28 cm / 32 Seiten / ab 4 Jahren
ISBN: 978-3-314-10524-1


"Die Zitronen am Baum sind reif und bester Laune. Nur Zitronenkind Toni bleibt grün und hat schlechte Laune. Es hat seinen eigenen Kopf.
Die Sicht vom Zitronenbaum aus genügt Toni. Er will nicht von Baum hüpfen und auch nicht in die Welt hinaus wie seine Geschwister?

Aber dann, eines sonnigen Spätsommertages hängt er plötzlich ganz allein am Baum.

Nele Brönner erzählt mit viel Humor eine Geschichte über das Wachsen und Reifen. Mit prägnantem Strich verleiht sie dem Zitronenkind seinen besonderen Charakter."

ZIRTONENKIND IS COMING

26. January 2020
Heu für uns! Das Berliner Comicstipendium 2020 fördert meine Arbeit an der Ponyethnologie! Ich freue mich sehr, sehr, sehr!
Gestern gab es Details und erste Skizzen im Tagesspiegel, bald gibt es was zu sehen im Museum für Kommunikation!

PONYETHNOLOGIE

20. December 2019
Begel, Begel, Begel – so schön war´s noch nie!

Hier ist die Begründung der Jury

Protagonist dieser modernen Fabel ist ein eher ekliger Egel, den wohl kein Kind ohne Weiteres zum Kuscheltier wählen würde – wenn da nicht vier Sonderfarben im Spiel wären. Ein Gelb und ein Rot mit Neoneffekt, ein türkisfarbenes Blau und Schwarz erweitern im volltonigen Übereinanderdruck das eigentümliche, grelle Farbspektrum. Im Wesentlichen komponiert die Illustratorin und Autorin die Bilder mit großen Flächen; auch kleinere Details werden flächig aufgefasst. Die Tonalität der Farbdramatik verläuft parallel zur emotionalen Entwicklung der Geschichte. Allein die Hautoberfläche des Wurmgetiers und seines Kompagnons hat eine grisselige Textur. Diese beginnt dank der gezielten Farbsetzungen zwischen den braunen Flecken, besonders in den Naheinstellungen, zu schillern wie ein kostbarer Opal – Indiz dafür, dass es sich wohl um den Medizinischen Blutegel handelt. So spielt denn auch die Handlung in einer Tierarztpraxis. Die spannenden räumlich-abstrakten Motive der Vor- und Nachsatzkartons spielen auf die gekachelten Wände dieser Praxis an. Kurze Erzählertexte wurden in kräftiger Groteskschrift gesetzt, die Dialoge in den Sprechblasen handgelettert – und das Gesamte gedruckt auf den rauen, saugenden, kräftigen Karton der Buchseiten. Abgesehen von der eigentlichen Geschichte wird dieses Buch auch zu einer Hommage an die versteckten Schönheiten der von der Natur nur scheinbar vernachlässigten Gestalten.


http://www.stiftung-buchkunst.de/…/2…/alle-praemierten.html…

Text: Elmar Lixenfeld
Photo: Uwe Dettmar

BOOK OF THE DAY

12. July 2019
Winners released! Die Stiftung Buchkunst hat Begel, den Egel zu einem der Schönsten Deutschen gewählt - wir sind stolz, Jürgen und ich!
PRESSE

Börsenblatt zu den Schönste Deutsche Bücher 2019
Ein paar Worte vom BuchMarkt
PAGE online mit richtig guten Bildern

BEAUTIFUL BEGEL - UNTER DEN 25. SCHÖNSTEN DEUTSCHEN

19. June 2019
DIE SCHÖNSTEN DEUTSCHEN BÜCHER 2019

Die Preselection der Stiftung Buchkunst ist online und mein Bilderbuch Begel, der Egel is in!

Morgen tagt die Zweite Jury.


Bilderbuch gedruckt ind vier Sonderfarben und mit 32 Seiten, erschienen beim wunderbaren Luftschacht Verlag

Hardcover 19,0 * 25,0 cm
ISBN 978-3-903081-31-4

SCHÖN — BEGEL, DER EGEL IS PRESELECTED

22. May 2019
Übersetzt von David Henry Wilson und
verlegt von NorthSouth / New York

Mit einer schicken Besprechug von Kirkus Reviews hinten drauf!

THE TIGER´S EGG // 2nd EDITION

9. April 2019
freundlich Wort von Marion Klötzer im Magazin des Schweizerisches Institut für Kinder- und Jugendmedien Buch&Maus

Besonder gefällt mir dieser Satz: "Nele Brönner zeigt ihren Helden ganz ungeschönt als feucht glänzenden, dicken Wurm, mal gekringelt zum Häufchen, mal als vollgesogenen, teerschwarzen Tropfen. Seine Augen allerdings sind kugelrund, und das Saugmaul verzieht er einmal sogar zum breiten Grinsen."

Mehr hier ...

unter den Schlagwörter: Humor | Tiere | Zusammenleben ... was das Buch wirklich gut zusammen fasst.

BUCH&MAUS ÜBER BEGEL, DEN EGEL

25. March 2019

MEHR CHAMPAGNER, WEIL´S SO SCHÖN IST

11. March 2019
Ein Lesebuch

Die erste umfassende Ausgabe aus Monika Rincks Gesamtwerk, erschienen bei S. Fischer mit ein paar Tuschezeichnungen von mir die in unseren Wort-Bild-Wechseln entstanden sind.

CHAMPAGER FÜR DIE PFERDE

7. March 2019
In der ersten Ausgabe des GECKO/die Bilderbuchzeitschrift für Kinder ab 4 Jahren. Mein Beitrag erzählt auf 11 Seiten und in bunten Tuschezeichnungen die Geschichte Der kleine Frosch will auch zum Kostümball und er ist tief betrübt, dass der Igel ihn nicht einläd.



GECKO ist werbefrei, erscheint alle zwei Monate und ist im Abo zu haben – nice!

MEIN FROSCH IM GECKO

20. February 2019
Magali Heißler hat Begel den Egel im Titel kulturmagazin, dem Magazin für Kultur ohne Zeigefinger, rezensiert.

Besonders gut gefällt mir der Absatz über die Tierärztin – Mein Lieblingssatz: "Ihr Gesicht, zum Beispiel, sieht man nie. Ihre rosa Socken allerdings vergisst man bestimmt nicht."

BEGEL, EINE HELDENSAGA

30. January 2019
"Das Auftauchen der Gemeni in der Milchstraße erregte unbestritten großes Aufsehen.
Eines war aber von Anfang an klar: Was als Raumschiff – als »Spross« – auf verschiedenen Planeten heranwuchs, war ein faszinierendes Stück Technologie, das in nie zuvor gekanntem Maß die Grenzen zwischen Biologie und Technik verwischte."


Meine erste Risszeichnung überhaupt und die erste Risszeichnung einer Zeichnerin Die Zeichnung erscheint in Band 2999 von PERRY RHODAN, der am 8. Februar 2019 erscheint.

DER SPROSS DER GEMINI ODER DIE WURZEL DES UNHEILS

25. January 2019

BEGEL ON SLANTED

7. January 2019
AUSTELLUNG // 100 Frauenporträtis gezeichnet von ungefähr 84 Illustratorinnen

/// 17. Dezember bis 31. Januar 2019 in der Bibliothek im Luisenbad, Berlin Wedding
Meine Zeichnung von Herta Müller ist auch dabei ///

100 FRAUEN IM LUISENBAD

18. December 2018
Riso-Prints+Pantone-Bücher im Kumulus und eine schöne Buchbesprechung haben sie auch geschrieben.










<<< Vierfarbiger Pantonedruck // Seite 2 // Gibt es auch als vierfarbige Risoprints in limitierter Auflage bei Kumulus oder bei mir im Atelier

RISOPRINTS + BEGELBÜCHER IM KUMULUS

28. November 2018
Heute habe ich die erste Begel-der-Egel Rezension auf Buuu.ch gelesen und – ich freue mich sehr – kommt der Begel gut dabei weg!










<<< Vierfarbiger Pantonedruck // Seite 7

TALKING ABOUT BEGEL

21. November 2018
1. bis 30. November im Bundesjustizministerium. Gezeigt werden 75 Porträts aus dem Buch 100 Frauen + 100 Jahre Frauenwahlrecht

Ein paar Worte dazu im Buch Markt und auf der
Webseite zum Projekt








<<< unsere Bundesjustizministerin Katharina Barley und Edmund Jacoby

100 FRAUEN AUSSTELLUNG

19. November 2018
Für das Verlagshaus Berlin illustrierte ich 2011 den Band »Minkowskis Zitronen«. Heute fragen sie mich ein paar grundlegende Dinge zur Illustration von Gedichten, Illustration überhaupt und, sehr überraschend, nach Fisch. HIER!

NEUN FRAGEN AN MICH // INTERVIEW MIT DEM VERLAGSHAUS

7. November 2018
Nils liest Das Tigerei

WDR 2 | 14.08.2018 | 01:46 Min


Der vierjährige Nils ist der Jüngste in der Runde der WDR2 Lesekinder. Dementsprechend ist sein derzeitiger Favorit ein Bilderbuch: "Das Tigerei" von Nele Brönner. Hermann, der Zootiger, zieht einen kleinen Vogel auf und wird vom Querulanten zum sanften Beschützer.

NILS LIEST // WDR2 LESEKINDER

24. October 2018
See, who is in + fresh from Frankfurt.
BEGEL, DER EGEL direkt aus dem Druck und in wunderbare leuchtenden Farben erscheint er heute, am 15. Oktober 2018!


Luftschacht Verlag Wien

32 Seiten, gedruckt in 4 Sonderfarben
Hardcover 19,0 * 25,0 cm

ISBN 978-3-903081-31-4


"Begel, der Egel ist kein gewöhnlicher Therapeut. Ganz im Gegenteil, gewissenhaft geht er seiner Arbeit in der Tierarztpraxis nach. Morgens macht er seine Gymnastikübungen, anschließend therapiert er die Patienten, und abends pflegt er den Flusssandboden seines Glases. Dass viel von ihm abhängt, das ist Begel klar. Gerade deshalb versteht er nicht, wieso er sich plötzlich sein heimeliges Glas mit dem schmächtigen Ögül teilen muss. Da weiß Egel natürlich noch nichts von dem riesigen Hundepatienten und wie unangenehm es außerhalb seines kleinen Zuhauses zugehen kann …
Als Therapietier der etwas anderen Art lässt Nele Brönner ihren Egel eine aggregatische Metamorphose durchlaufen: mal schwer wie ein dicker Tropfen Teer von der Glaswand baumelnd, mal knallvoll gesogen und prall wie ein Flummi, dann wieder spröde, borkig und ramponiert. Nele Brönner zeigt, dass Blutegel mehr können, als bei Betrachtern, Opfern und Patienten gleichermaßen Ekel hervorzurufen."
* Luftschacht 2018

BEGEL, DER EGEL

15. October 2018
Frisch aus dem Risografen, sehr bunt, 42*30 cm

RISORISO PRINTPRINT

6. October 2018
<<<< cover, four color print <<<< with diver

SOOOO BEGEL

13. September 2018
Begel, der Egel ist fertig und auf dem Weg in die Druckerei. In 4x Pantone und auf 170/gr Munken wird er zurück kommen. Ich bin sehr, sehr gespannt ...




<< Das ist das Vorsatzpapier.

Diesmal ist es als letztes entstanden, nicht wie bei den letzten Büchern als erstes. Strange.

BEGEL, DER EGEL IS ON IT`S WAY

12. September 2018
... fresh from New York and good looking. With dust jacket and blurb.
Translated by the wounderful Mister David Henry Wilson

The Tiger´s Egg pubished September 4, 2018 by NorthSouth books/NY

32 pages/hardcover
ISBN ( Hardcover ): 978-0-7358-4319-6



"A morose tiger, frustrated by life in an enclosure, finds renewed purpose when a turquoise egg falls into his care. Herman, the tiger, takes to paternity quickly, "very carefully…wrapp[ing] his soft, furry tail around the egg." Hunched and focused, he weaves a nest from straw and "the softest hairs from his chest." Children will giggle at the hulking tiger's loving, ludicrous posture as he stands on two feet, willing dexterity into his cumbersome paws and claws, bent in concentration. Matte watercolors (buttercup yellows, teal greens, and fuchsia reds) delight as well, making joyous striations as branches, bark, water, ground, leaves, fur. Vivid, multidirectional, and abundant, the cheerful clash of colors captures the teeming life and sound inside the animal enclosure. Creatures peer, gawk, and interject throughout, making readers aware of the inescapable closeness of captivity. In the background of one spread, a pale caretaker cleans up a pile of animal bones using a broom and wheelbarrow—a small, grim reminder that sadness and death live here too. Young life and adoptive love, thankfully, cast a golden light across the pages of this endearing book from the moment the egg cracks. The hatchling emerges (a yellow-and-black pompom with enormous black eyes on two long stick legs), and Herman sees his "little tiger bird." Soon, the baby bird learns to roar. Exuberant pictures express parental love, which makes species, gender, size, biology, and even the bars of an enclosure irrelevant. (Picture book. 4-8)"
Kirkus Reviews Clipping

THE TIGER`S EGG

30. August 2018
Frisch aus der NZZ-Feuilleton – eine wunderbare Rezension des Tigerei von Manuela Kalbermatten – aus dem Familienalbum der Nasenfrösche

"So schildert Nele Brönners Bilderbuch «Das Tigerei», wie der griesgrämige, einzelgängerische alte Tiger Hermann für einen frisch geschlüpften Vogel die Vaterschaft übernimmt – und sich dabei von seiner «mütterlichsten» Seite zeigt. Hermann ist voller Sorge um seinen vorwitzigen Sprössling, das zeigen die knallbunten Bilder in rührenden Details und in originellen Perspektiven. Denn der Vogel begreift sich ganz selbstverständlich als Raubtier und erwartet entsprechend, auch weitaus grössere Fressfeinde mit seinem «fürchterlichen Tigergebrüll» in die Flucht schlagen zu können."

Immerhin stimmt schon mal die Farbe ...

9. August 2018
Die Bayerische Staatsoper hat ein eigenes und ganz besonderes Opernmagazin mit dem Titel Max Joseph

Jede Ausgabe beschäftigt sich mit einem anderen Thema. Diese ist dem Thema "Zeig mir deine Wunde..." gewidmet.
Ich hab die Schlußszene des Figaro beigetragen ...

LE NOZZE DE FIGARO

20. July 2018

Pages