The town gets tropical again.









<< ink on paper, 42*30cm

On the dark side of the pool

19. July 2017
Die AFFENFALLE gibt es jetzt auch als E_Book bei Tigerbooks.


Der letzte Sommer war erbarmungslos heiß. Die Ebene ist brüchig und trocken. Der durstige Fuchs ist verzweifelt auf der Suche nach Wasser, aber weder Chamäleon noch Erdferkel, weder Gazelle noch Käfer können ihm helfen.
Die Affen wiederum wissen, wo man noch etwas zu trinken finden kann.
Aber sie wollen ihre Wasserstelle nicht verraten – da hört der Fuchs plötzlich eine Stimme tief aus dem Sand ...


Detailreich und lustig animiert von Florian Fuchs.
Malerisch gesprochen von Lorenz Liebold.

Eine spannende Tiergeschichten für Kinder ab 4 Jahren erzählt in 16 Szenen.

DIE AFFENFALLE IST JETZT EIN TIGERBOOK

12. June 2017
Der poetryletter Nr. 326 ist fertig und erscheint im April 2017. Fein gedruckt und
in A3 zubestellen auf fixpoetry.


Text von Moritz Gause













< Zeichnung / 30*40cm / Tusche auf Papier

AN STELEN UFERN

30. March 2017
Die Illustratorin und Kinderbuchautorin Nele Brönner stellt ihr Bilderbuch “Affenfalle” vor.

Dauer: 45 min
für Kinder ab 5 Jahren

Mittwoch, 29.3.17 um 10 Uhr in der Wagenhalle / Mittelpunktbibliothek Treptow

Eintritt frei! Voranmeldung erforderlich!

AFFENFALLE LIVE IN TREPTOW

27. March 2017
Wimmelbild//Wimmelpicture CEBIT – taz.die tageszeitung

TEC WILL SAVE US ALL

16. March 2017
WOMEN_WHO_DRAW on www.womenwhodraw.com
6 DAYS OF FIXPOETRY

Aus dem Zyklus Gedichte aus Krygyszstan, Moritz Gause und Nele Brönner


Nele Brönner und Moritz Gause verbinden die Freude an der gegenseitigen Arbeit und das Fernweh nach windzerzausten Orten mit klangvollen Namen, wie Kyrgyzstan.

Die Gedichte aus Kyrgyzstan schrieb Moritz Gause 2015 und 2016 in Kyrgyzstan. Nele Brönner erweiterte sie um Zeichnungen aus ihrem inneren Kyrgyzstan. So wurden Ort und Fernsuchtsort eins.
Ein bisschen wie im Märchen.
Opening: TODAY / Friday, 2. December 5 - 10 pm
Exhibition till the 8. December
Open Doors every day from 12 am

DRAWINGS FOR SALE

!Easy to find!
Fatamorgana, Torstraße 170, 10115 Berlin








< Extra dschungle ink on papaer / 20*30cm
CLOUD&CROWD Editorial illustration for publik / the verdi magazin
Anja Schwanhäußer will be discussing our book
Sensing the City with Mark Johnson (Anthropology) and Michaela Benson (Sociology) at Goldsmiths.

8 Jul 2016
2:00pm - 5:00pm
137a, Richard Hoggart Building

This event is free and all are welcome to attend. Sociology Department
Grimmwelt Kassel

AUFS MAUL GESCHAUT Luther und Grimm wortwörtlich

Mein Wimmelbild "Elf Wendungen" ist mit in der Show

Zu sehen ist die Ausstellung
vom 16. Juni bis 31. Oktober 2016
SENSING THE CITY // A Companion to Urban Anthropology

ed. Anja Schwanhäußer
Reihe Bauwelt Fundamente 155
BIRKHÄUSER

at Pro qm, Almstadtstraße 48-50, Berlin
Special Guests are Rolf Lindner, Les Back and Moritz Ege

Sensing the City // BOOK RElease

3. May 2016
CHILDREN'S BOOK FAIR

matedi 5 aprile 2016, 16:00-17:00
presentatione della AFFENFALLE, libro e ebook
da Author’s Café

Di., 5. April 16:00 – 17:00 Uhr im Autoren Café

Illustrationspreis SERAFINA
Aber was kommt danach? Wie ein Nachwuchspreis nachhaltig seine Wirkung entfalten kann, erzählen vier Preisträger.

Serafina-Preisträger Nele Brönner, Jonas Lauströer, Markus Lefrançois, Sybille Schenker
Moderation: Birgit Fricke (Frankfurter Buchmesse)

BOLONGA

2. April 2016
As a FUMETTO SATELLIT I show drawings and comics
in the exhibition DICKICHT in Luzern // Swizerland

6. April – 31. May 2016

Maihöfly, Maihofstraße 70, Luzern

Thuesday to Friday 11:30am - 2:00pm and 5:00pm - 12:00pm
Saturday 6:00pm - 12:00pm

Dickicht // Fumetto Soloshow

19. March 2016
STUDIO SALE

Moosstraße 7-9
Remise 1. OG
Treptower Park

12. + 13.März 2016

Saturday with kolt
Sunday with nele+kolt

kolt+nele / Atelierverkauf

9. March 2016
Heute taz – it´s women´s day!

Die Geschlechterillusion - die Geschichte von Lisa Müller und Frank Maus und der Idee des gerechten Teilens.

Frauentaz

8. March 2016

Sunday

7. March 2016
OUT NOW


Hrsg. von Anja Schwanhäußer
Reihe Bauwelt Fundamente 155 / BIRKHÄUSER

BOOK REALEASE
- 29.4.2016 -
Pro qm
thematische Buchhandlung zu Stadt, Politik, Pop,
Ökonomiekritik, Architektur, Design, Kunst & Theorie
Almstadtstraße 48-50,10119 Berlin

Special Guests are Les Back, Rolf Lindner and Moritz Ege

Die Stadt ist mehr als Architektur und Demographie, sie ist auch Idee und Vorstellung. Verschiedene Gruppen, Szenen und Subkulturen prägen diese Vorstellungen und werden auch von ihr geprägt. Stadtanthropologen tauchen in dieses Bedeutungsgewebe ein und erforschen das Leben, wie es in der Stadt 'wirklich' vor sich geht. Das Buch bietet eine Einführung in die urbane Feldforschung, die als Schlüsseldisziplin des 20. Jahrhunderts maßgeblich das Nachdenken über Stadt bestimmt hat: Es enthält Beiträge von führenden Vertretern ebenso wie vom vielversprechenden Nachwuchs. Comics der Künstlerin Nele Brönner kommentieren die Arbeitsweise des Feldforschens.

Mit Texten von Peter Jackson, Les Back, Ruth Behar, Moritz Ege, Rolf Lindner, Mirko Zardini, Margarethe Kusenbach, Loïc Wacquant.

Sensing the city / A Companion to Urban Anthropology

1. March 2016
Ink on paper // drawings for a new comic.

Die Sache mit dem Tigerhaken

22. January 2016
VON AFFEN, FÜCHSEN UND ANDEREN BIESTERN


Buchillustrationen von Nele Brönner Im Hessisches Puppen- und Spielzeugmuseum Hanau-Wilhelmsbad

vom 14.Februar- 24.April 2016

Solo show /

22. January 2016
Internship Illustration // starting mid January 2016


Drushba Pankow and Nele Brönner offer an internship at their cooperative studio space for illustration in Berlin/Mitte.

Interns should be interested in illustration and animation. We're in need of creative help with our daily work as freelancing illustrators as well as with an ebook project. Basic computer knowledge (Mac OS X, Adobe Photoshop) are needed. We offer intensive supervision and work on diverse long-term ventures. A kind, positive, and friendly atmosphere in a lively studio space awaits you.

We are looking forward to your application. Please send an email and submit a short portfolio or link to website, blog, etc to huhu@nelebroenner.com

Our best, Volker and Nele
http://drushbapankow.de
Serafina – Nachwuchspreis Illustration geht 2015 an Nele Brönner (JUHU!) und ihr Erstlingswerk Affenfalle (Luftschacht Verlag 2015)

Der Preis für Illustration der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur in Kooperation mit der Frankfurter Buchmesse, dem Börsenblatt für den deutschen Buchhandel und TigerCreate, gestiftet von der Mediengruppe Pressedruck, wird zusammen mit dieser schönen Trophäe verliehen, die von der Königlichen Porzellan Manufaktur Nymphenburg gestiftet wird.

Ich danke den Stiftern, der Jury, Jürgen Lagger und Stefan Buchberger vom Luftschacht Verlag und all meinen Unterstützern, Ratgeben und Kritigern – ganz besonders Luca und Willy.

AND THE WINNER IS AFFENFALLE

16. October 2015
Die AFFENFALLE ist für den Serafina-Preis 2015 der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur und der Frankfurter Buchmesse nominiert ...
kommt vorbei, liebe Frankfurter.


MORGEN // 16:30 in Halle 3 // ist die Preisverleihung.

PORT-OF-ART
Exhibition opening

9.- 16. Oktober
12h - 16h
Friedrichstr. 114
10117 Berlin



THREE MONKEYS
FOR SALE!
Das Monströse
Wir sind umgezogen und jetzt bei ZEIT online
und 10 nach 8

Text Monika Rinck, Zeichnungen von mir

Mein Zögern, das gleichsam das Ihrige ist, die Lücke zu füllen. Ein Tausch findet nicht statt. Man hält die Dinge eben fest. Sie wären natürlich dennoch zu bewerten gewesen. Das wollte man aber nicht. Was sich realisiert, ist nicht Vernunft, sondern Auspreisung. Doch die Modernisierung aller Lebensbereiche hat sich längst vollzogen. Dann wieder: die Frage der Instanzen. Eine tiefe Schwärze, etwas wie Migräne, fatale Untätigkeiten. Der Löschrobot läuft drüber, Nacht für Nacht. Das Verschwinden war sexueller Natur. An dieser Bushaltestelle hält nur einmal pro Woche ein Bus, manchmal fährt er auch einfach an den Wartenden vorbei. Das ist freilich für den Bus einfacher als für die Wartenden.

Weiter lesen?
Die AFFENFALLE wurde für den Serfina-Preis 2015, den Nachwuchspreis Illustration der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur in Kooperation mit der Frankfurter Buchmesse, nominiert.


Begründung der Jury: Eine großartig durchkomponierte Geschichte ist Nele Brönner in ihrem Kinderbuch-Debüt gelungen: Im Stil einer Fabel erzählt sie vom durstigen Fuchs in der Wüste, der von den Tieren dringend einen Tipp braucht, wie er zu Wasser kommen kann. Wirkungsvoll setzt Brönner aus Tausenden beiger Striche eine flirrende Wüste zusammen, abstrahiert Bäume bis zur Zeichenhaftigkeit und choreographiert in Marcscher Manier die Tierkörper zu Beziehungsgeflechten. Dramaturgisch geschickt steigert sie die Spannung bis zum letzten Versuch des Fuchses, die egoistischen Affen zu überlisten, um ihnen ihr Geheimnis vom Standort des Wasserlochs zu entlocken.

Der Preis wird am 14. Oktober 2015 ab 16:30 Uhr im Kinderbuchzentrum (Halle 3.0) der Frankfurter Buchmesse verliehen.
Alle Bilderbuchliebhaber sind herzlich eingeladen.
Freitag, den 19. Juni 2015 // 17 Uhr
eröffnet die Ausstellung Aufs Maul geschaut
in der Akademie der Künste Berlin am Hanseatenweg.
im Rahmen des 16. Poesiefestivals.

Studio TheGreenEyl in Zusammenarbeit mit Moritz Fehr, Nele Brönner, Monika Rinck, Stephan Krass, Neli Wagner, Marian Kaiser, Jonas Weber Herrera, Olga von Schubert, Andreas Merker

Aufs Maul geschaut ist eine Annäherung an die Sprache Martin Luthers in acht luthersche Wendungen. Als in den Raum übersetzte Experimente widmen sie sich verschiedenen Aspekten der sprachlichen Ausdrucksweisen, Wortbedeutungen, Begriffsgeschichten und Sprechakte.
Foto: thegreeneyl
Autonomous market for emerging art - the offical way and place to buy my drawings has an exhibition popping up on Firday:

5.– 14. June // group show by port-of-art,
curated by Jule Brenner
Sur le Montage, Torstaße 170, Berlin



< For sale is for example catman, ink on paper, 2014

Port-of-Art

1. June 2015
Wir wieder. Heute. Auf den faz-blog 10 vor 8 mit dem 2. Teil des Wildwechsel mit Monika Rinck
EIN WUNSCH DER KEINE FLÜGEL HAT #2 ... Fortsetzung folgt im Juli.
(4) Divertimento auf halber Strecke. Ich möchte Sie zu Ihrer einstweiligen Ablenkung bitten, sich in der Ferne auf einer Weide bei Friesack im Brandenburgischen etliche Rehe, klein wie Miniaturen, vorzustellen, kurz darauf eine Feldlerche, die die frühlingshaft erweiterte Luft, worin das Tollpatschige mit dem Erhabenen fusioniert, füllt mit ihrem Flug. Innig, ja noch inniger als eben, wobei schon auch aufflatternd wie ein Tollpatsch mit Flügeln. Oder eine Ente, die ihr Geweih als Paddel trägt.

*Monika Rinck, 2015

EIN WUNSCH DER KEINE FLÜGEL HAT / Wildwechsel #2

12. May 2015
A new vanish page, in addition to the comic vanish/2012 for Komikaze femishow at Neurotitan 2016.

Vanish // 2

11. May 2015

Pages