Ink on paper // drawings for a new comic.

Die Sache mit dem Tigerhaken

22. January 2016
VON AFFEN, FÜCHSEN UND ANDEREN BIESTERN


Buchillustrationen von Nele Brönner Im Hessisches Puppen- und Spielzeugmuseum Hanau-Wilhelmsbad

vom 14.Februar- 24.April 2016

Solo show /

22. January 2016
Internship Illustration // starting mid January 2016


Drushba Pankow and Nele Brönner offer an internship at their cooperative studio space for illustration in Berlin/Mitte.

Interns should be interested in illustration and animation. We're in need of creative help with our daily work as freelancing illustrators as well as with an ebook project. Basic computer knowledge (Mac OS X, Adobe Photoshop) are needed. We offer intensive supervision and work on diverse long-term ventures. A kind, positive, and friendly atmosphere in a lively studio space awaits you.

We are looking forward to your application. Please send an email and submit a short portfolio or link to website, blog, etc to huhu@nelebroenner.com

Our best, Volker and Nele
http://drushbapankow.de
Serafina – Nachwuchspreis Illustration geht 2015 an Nele Brönner (JUHU!) und ihr Erstlingswerk Affenfalle (Luftschacht Verlag 2015)

Der Preis für Illustration der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur in Kooperation mit der Frankfurter Buchmesse, dem Börsenblatt für den deutschen Buchhandel und TigerCreate, gestiftet von der Mediengruppe Pressedruck, wird zusammen mit dieser schönen Trophäe verliehen, die von der Königlichen Porzellan Manufaktur Nymphenburg gestiftet wird.

Ich danke den Stiftern, der Jury, Jürgen Lagger und Stefan Buchberger vom Luftschacht Verlag und all meinen Unterstützern, Ratgeben und Kritigern – ganz besonders Luca und Willy.

AND THE WINNER IS AFFENFALLE

16. October 2015
Die AFFENFALLE ist für den Serafina-Preis 2015 der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur und der Frankfurter Buchmesse nominiert ...
kommt vorbei, liebe Frankfurter.


MORGEN // 16:30 in Halle 3 // ist die Preisverleihung.

PORT-OF-ART
Exhibition opening

9.- 16. Oktober
12h - 16h
Friedrichstr. 114
10117 Berlin



THREE MONKEYS
FOR SALE!
Das Monströse
Wir sind umgezogen und jetzt bei ZEIT online
und 10 nach 8

Text Monika Rinck, Zeichnungen von mir

Mein Zögern, das gleichsam das Ihrige ist, die Lücke zu füllen. Ein Tausch findet nicht statt. Man hält die Dinge eben fest. Sie wären natürlich dennoch zu bewerten gewesen. Das wollte man aber nicht. Was sich realisiert, ist nicht Vernunft, sondern Auspreisung. Doch die Modernisierung aller Lebensbereiche hat sich längst vollzogen. Dann wieder: die Frage der Instanzen. Eine tiefe Schwärze, etwas wie Migräne, fatale Untätigkeiten. Der Löschrobot läuft drüber, Nacht für Nacht. Das Verschwinden war sexueller Natur. An dieser Bushaltestelle hält nur einmal pro Woche ein Bus, manchmal fährt er auch einfach an den Wartenden vorbei. Das ist freilich für den Bus einfacher als für die Wartenden.

Weiter lesen?
Die AFFENFALLE wurde für den Serfina-Preis 2015, den Nachwuchspreis Illustration der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur in Kooperation mit der Frankfurter Buchmesse, nominiert.


Begründung der Jury: Eine großartig durchkomponierte Geschichte ist Nele Brönner in ihrem Kinderbuch-Debüt gelungen: Im Stil einer Fabel erzählt sie vom durstigen Fuchs in der Wüste, der von den Tieren dringend einen Tipp braucht, wie er zu Wasser kommen kann. Wirkungsvoll setzt Brönner aus Tausenden beiger Striche eine flirrende Wüste zusammen, abstrahiert Bäume bis zur Zeichenhaftigkeit und choreographiert in Marcscher Manier die Tierkörper zu Beziehungsgeflechten. Dramaturgisch geschickt steigert sie die Spannung bis zum letzten Versuch des Fuchses, die egoistischen Affen zu überlisten, um ihnen ihr Geheimnis vom Standort des Wasserlochs zu entlocken.

Der Preis wird am 14. Oktober 2015 ab 16:30 Uhr im Kinderbuchzentrum (Halle 3.0) der Frankfurter Buchmesse verliehen.
Alle Bilderbuchliebhaber sind herzlich eingeladen.
Freitag, den 19. Juni 2015 // 17 Uhr
eröffnet die Ausstellung Aufs Maul geschaut
in der Akademie der Künste Berlin am Hanseatenweg.
im Rahmen des 16. Poesiefestivals.

Studio TheGreenEyl in Zusammenarbeit mit Moritz Fehr, Nele Brönner, Monika Rinck, Stephan Krass, Neli Wagner, Marian Kaiser, Jonas Weber Herrera, Olga von Schubert, Andreas Merker

Aufs Maul geschaut ist eine Annäherung an die Sprache Martin Luthers in acht luthersche Wendungen. Als in den Raum übersetzte Experimente widmen sie sich verschiedenen Aspekten der sprachlichen Ausdrucksweisen, Wortbedeutungen, Begriffsgeschichten und Sprechakte.
Foto: thegreeneyl
Autonomous market for emerging art - the offical way and place to buy my drawings has an exhibition popping up on Firday:

5.– 14. June // group show by port-of-art,
curated by Jule Brenner
Sur le Montage, Torstaße 170, Berlin



< For sale is for example catman, ink on paper, 2014

Port-of-Art

1. June 2015

Pages